Zwischenfall mit Buttersäure #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) – Am heutigen Donnerstagmorgen um 07.24 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr eine Geruchsbelästigung durch eine undefinierbare Flüssigkeit auf einem Balkon gemeldet. Die Leitstelle entsandte daraufhin ein Einsatzleitfahrzeug zwecks Erkundung zur Einsatzstelle. Auf einem Balkon eines Wohnhauses war Buttersäure aus einem Behältnis ausgelaufen. Durch die vor Ort erlangten Erkundungsergebnisse wurden weitere Kräfte nachalarmiert. Nachfolgende Kräfte rüsteten sich mit Chemikalienschutz aus und spülten die Buttersäure von dem Balkon. Die Tüte aus dem der Stoff ausgetreten war, wurde in einem speziellen Behältnis zu einem Entsorger gebracht. Die betroffenen Wohnungen wurden mittels Belüftungsgerät belüftet und im Anschluss den Bewohnern wieder übergeben, verletzte gab es keine. Parallel hierzu kam es zu einem Einsatz mit dem Stichwort Bürogebäudebrand im Bereich der Aktienstraße.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.