Zwei Mal 1,30 Promille

#Senftenberg: Gleich zweimal stoppten Polizeibeamte in der Nacht zum Freitag den gleichen PKW OPEL samt erheblich alkoholisierten Fahrern in Senftenberg. Bei einer Verkehrskontrolle gegen 23:30 Uhr saß ein 49-Jähriger am Steuer, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Einen Führerschein konnte der Mann auch nicht vorzeigen. Daher wurden Ermittlungen wegen der Trunkenheitsfahrt und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Gegen 00:15 Uhr stellten Polizisten den Wagen erneut fahrend im Stadtgebiet fest und führten auf der Bahnhofstraße eine zweite Kontrolle durch. Diesmal saß die vorherige Beifahrerin, eine 23-jährige Frau, am Steuer. Ein Atemalkoholtest zeigte auch bei ihr einen Wert von 1,30 Promille. Daher ging es auch mit ihr für eine Blutprobe ins Krankenhaus. Um eine weitere Trunkenheitsfahrt zu verhindern, stellten die Beamten schlussendlich ihren Führerschein und den Fahrzeugschlüssel sicher.    

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.