Zwei gestohlene Fahrzeuge gestoppt

#Wildau und #Großziethen:         Am Donnerstagmorgen ging gegen 02:00 Uhr in der Polizeidirektion Süd ein Mitfahndungsersuchen der Berliner Polizei ein, deren Beamte einen gestohlenen PKW verfolgten. Der Fahrer des in Berlin Adlershof entwendeten PKW BMW war in Richtung des A-10-Centers geflüchtet. Im Kreisverkehr der Wildauer Chausseestraße war er von der Straße abgekommen und nach dem Unfall ersten Erkenntnissen zufolge zu Fuß in Richtung Kiekebusch geflüchtet. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Zuhilfenahme des Hubschraubers und eines Fährtenhundes führten noch nicht zur Ergreifung des Fahrers. Der BMW wurde zur Spuren- und Eigentumssicherung sichergestellt. Kurz nach 06:00 Uhr wurde ein weiteres gestohlenes Fahrzeug gemeldet. Der in Berlin Steglitz entwendete MERCEDES-Kühltransporter wurde in Großziethen gestoppt. Der Fahrer war zunächst zu Fuß in Richtung einer Gartenanlage geflüchtet, konnte aber nach wenigen Minuten gestellt werden. Der 36-jährige Pole wurde festgenommen. Eine Datenabfrage seiner Personalien ergab zudem, dass gegen ihn ein aktueller Haftbefehl vorliegt. Auch hier wurde das Fahrzeug zunächst zur Spurensicherung sichergestellt, um es nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an den Besitzer zurückgeben zu können. Die weiteren Ermittlungen hat in beiden Fällen inzwischen die Kriminalpolizei übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.