Werbeanzeigen

Zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber:

Der 13. August 1961 war einer der schmerzvollsten Tage der deutschen Nachkriegsgeschichte. Mit dem Bau der Mauer schuf die damalige SED-Führung ein steingewordenes Symbol der Freiheitsunterdrückung. Für Millionen Menschen stellt dieser Tag eine Zäsur ihres Lebens dar: Familien und Freunde wurden von einem auf den anderen Tag auseinandergerissen, Menschen eingesperrt, und Viele mussten ihren Versuch zu fliehen mit dem Leben bezahlen. Bis zum Mauerfall 1989 sind allein an der Berliner Mauer mindestens 136 Tote zu beklagen, an der gesamten innerdeutschen Grenze mehrere hundert Tote. Die CDU Deutschlands gedenkt dieser Opfer, ihrer Familien und Freunde.

Der Gang der Geschichte hat jedoch gezeigt, dass das Vorhaben, Menschen einzusperren und eines freiheitlichen und selbstbestimmten Lebens zu berauben, von Beginn an zum Scheitern verurteilt war. Der Freiheitswille lässt sich nicht begrenzen, nicht durch Waffengewalt und auch nicht durch Beton und Steine. Am Ende hat der Freiheitswunsch der Menschen gesiegt. Die Zivilcourage und der Mut der Männer und Frauen der friedlichen Revolution haben entscheidend zum Fall der Mauer beigetragen. Sie haben damit der Wiedervereinigung unseres Vaterlandes den Weg geebnet. Ihrem Einsatz für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gebührt unsere volle Anerkennung. Zugleich ist es ein verpflichtender Ansporn, jedem Versuch entschieden entgegenzutreten, der auf die Zerstörung unserer freiheitlich demokratischen Gesellschaftsordnung zielt.

Wir können stolz sein auf unser demokratisches, starkes und freies Deutschland. Es ist das beste Deutschland, das es je gab. Umso mehr liegt es in unser aller Verantwortung, gegen Versuche aufzustehen, diese Demokratie und Freiheit verächtlich zu machen, schlecht zu reden oder gar zu zerstören. Es bleibt die Verpflichtung aller Demokraten, immer aufs Neue für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte zu kämpfen und sie gegen Angriffe zu verteidigen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: