Werbeanzeigen

#Zossen – Sexueller Übergriff während Spaziergang

#Zossen, Wünsdorf, Zum Bahnhof – Sonntag, 02.12.2018, 20:02 Uhr – 

 

Gestern Abend kam es in Wünsdorf, auf einem Gehweg parallel der Straße Zum Bahnhof, zu einem sexuellen Übergriff durch einen 20-Jährigen gegenüber einer 26-jährigen Frau. Diese lief auf dem dortigen Gehweg entlang, als sich der 20-Jährige der Frau von hinten näherte und ihr unvermittelt von hinten in den Intimbereich fasste. Im Anschluss ließ er von der Geschädigten ab und flüchtete. Die Frau verfolgte den Tatverdächtigen bis zur Berliner Allee in Wünsdorf, wo sie den Anschluss verlor. Die Geschädigte konnte jedoch beobachten, dass der Mann in Richtung der Asylunterkunft in der Hauptallee lief. Das teilte sie auch den Polizeibeamten mit, die sie im Anschluss über das Geschehen informierte. Die Polizisten erhielten eine detaillierte Personenbeschreibung des Tatverdächtigen und konnten diesen kurz darauf zusammen mit dem Wachschutz des Übergangswohnheims identifizieren und vorläufig festnehmen.

Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen sexueller Belästigung auf.

Derzeit dauern die Ermittlungen ebenso wie die Prüfung weiterer strafprozessualer Maßnahmen gegen den 20-jährigen Mann aus Somalia noch an.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: