Werbeanzeigen

#Zepernick – Polizei bittet um Mithilfe

In den Mittagsstunden des 16.08.2018 erhielt ein Rentner einen Anruf von einem Mann, der sich als  sein Sohn ausgab. Der Anrufer gab vor, eine Wohnung kaufen zu wollen und dafür Bargeld zu benötigen.

Er bat den Rentner um Unterstützung und forderte ihn auf, Geld vom Geldinstitut abzuheben und ihm zur Verfügung zu stellen. Der Rentner ging darauf ein und hob Geld von seinem Konto ab. Anschließend fuhr er, wie telefonisch vereinbart, mit einem Taxi nach Slubice in Polen. Dort übergab er das Geld an einen angeblichen Bekannten des „Sohnes“.  Später rief der Senior seinen Sohn an. Im folgenden Gespräch wurde ihm klar, dass er auf einen Betrüger hereingefallen war. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei hat mit Hilfe des Rentners ein Phantombild von dem „Bekannten“ erstellt und bittet um Mithilfe: Wer erkennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen? Ihre Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03338 – 361 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: