#Zehdenick – Mit dem Charterboot gegen die Brücke

Ein 55-Jähriger befuhr gestern Nachmittag um 14.30 Uhr mit einem Charterboot die Obere-Havel-Wasserstraße im Bereich der Schleuse Zehdenick flussaufwärts. Im Boot saßen vier weitere Insassen. Bei einer Brückendurchfahrt missachtete der Mann offenbar die dortigen Strömungsverhältnisse, wodurch er mit dem dortigen Brückenjoch kollidierte (Brückenteil/ Brückenpfeiler). Bei dem Versuch eine Kollision mit körperlicher Kraft durch Abstützen zu verhindern, verletzte sich der Mann an der Hand. Der Mann wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Am Boot sowie an der Brücke entstanden augenscheinlich keine Sachschäden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen