ZDF dreht Krimi mit Nadja Uhl: “Die Jägerin – Gegen jede Vernunft”

Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl) kämpft unerbittlich gegen einen kriminellen Clan in der Hauptstadt – auch aus persönlichen Motiven. In Berlin haben die Dreharbeiten für den ZDF-“Fernsehfilm der Woche” mit dem Arbeitstitel “Die Jägerin – Gegen jede Vernunft” begonnen. Unter der Regie von Andreas Herzog spielen neben Nadja Uhl unter anderen Dirk Borchardt, Andreas Pietschmann, Rolf Kanies, Atheer Adel, Altamasch Noor, Patrick Güldenberg, Sabrina Amali und Judith Engel. Das Drehbuch schrieb Robert Hummel.

Staatsanwältin Judith Schrader (Nadja Uhl), ihr Kollege Kriminalhauptkommissar Jochen Montag (Dirk Borchardt, l.) und Clanchef Machmoud Al-Fadi (Atheer Adel, 2.v.r.) in einem arabischen Café in Berlin Neukölln.
Copyright: ZDF/Christoph Assmann

Ein Polizist wird im Einsatz niedergeschossen und schwer verletzt. Dahinter scheint das Mitglied eines kriminellen Clans zu stecken. Staatsanwältin Judith Schrader übernimmt, obwohl sie den Fall eigentlich wegen Befangenheit abgeben müsste – sie hat mit dem verheirateten Opfer eine heimliche Liebesbeziehung. Gemeinsam mit dem ermittelnden Kommissar Montag (Dirk Borchardt) will Judith es mit Clanchef Al-Fadi (Atheer Adel) aufnehmen. Er beherrscht die Berliner Szene, verdient sein Geld mit Prostitution, Schutzgelderpressung und Drogen und zieht alle Register, um die Ermittlungen zu behindern – auch mit Hilfe einer eiskalten Anwältin (Judith Engel).

Judith findet heraus, warum die junge Polizistin Leyla (Sabrina Amali), eine wichtige Zeugin, schweigt: Sie ist Al-Fadis Nichte. Als Judith Leyla schließlich überzeugen kann, doch auszusagen, schwört der Clanchef blutige Rache. Montag ahnt, dass Judith mehr mit dem Fall verbindet als sie zugibt: Ist sie noch eine objektive Staatsanwältin oder geht es ihr um Vergeltung um jeden Preis?

“Die Jägerin – Gegen jede Vernunft ” ist eine ZDF-Auftragsproduktion der REAL FILM Berlin. Produzentin ist Heike Streich. Die Redaktion im ZDF liegt bei Esther Hechenberger. Die Dreharbeiten dauern noch bis 4. Juli 2018, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.