Woidke verleiht Zukunftspreis – „Brandenburger Wirtschaft reich an Ideen, vielseitig und leistungsfähig“

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat den Ideenreichtum und die Vielseitigkeit der brandenburgischen Unternehmen gewürdigt. Woidke sagte gestern bei der Verleihung des Zukunftspreises auf Schloss Neuhardenberg: „Mein Glückwunsch und Dank geht an alle Preisträger. Sie verbindet der Mut, Neues zu wagen und optimale Voraussetzungen für gute Arbeitsbedingungen zu schaffen. Dass unsere Wirtschaft auf einem guten Weg ist, verdanken wir in besonderem Maße den vielen Klein- und Mittelständlern. Sie legen den Grundstein für den zukünftigen Erfolg des Land.“

 

Woidke verwies in diesem Zusammenhang auf die gute Entwicklung auf dem Brandenburger ArbeitsmarktWoidke: „In unserem Land sind so wenige Menschen arbeitslos gemeldet wie seit 1990 nicht. Im Oktober ging die Arbeitslosenquote auf 5,8 Prozent zurück. Ein Erfolg, den Politik, Wirtschaft und Sozialpartner gemeinsam erreicht haben.“

 

Woidke appellierte angesichts des drohenden Fachkräftemangels an die Unternehmerinnen und Unternehmer, auszubilden. „Bilden Sie Ihre Fachkräfte von morgen aus, schaffen Sie die Bedingungen für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Locken Sie mit erstklassigen Perspektiven.“

 

Der Digitalisierung sprach der Ministerpräsident eine Schlüsselrolle für die kommenden Jahre zu. Woidke: Wir müssen die Digitalisierung als Chance begreifen. In Innovations- und Kompetenzzentren wird sie gerade für kleine und mittlere Unternehmen anschaulich und erlebbar gemacht.“

 

Die Preisträger in diesem Jahr sind:

ABE KSK Bau- und Brennstoffhandlung GmbH aus Angermünde

uesa GmbH aus Uebigau-Wahrenbrück

Bäckerei Exner aus Beelitz

H. Lorberg Baumschulerzeugnisse GmbH & Co. KG aus Ketzin/OT Tremmen

se.services GmbH aus Schulzendorf

Ulf Tauschke GmbH aus Höhenland

 

Der Sonderpreis geht an Karin Genrich, die ihr erstes Modegeschäft 1987 in Potsdam eröffnete und elf Jahre als Präsidentin an der Spitze des Einzelhandelsverbandes Berlin-Brandenburg stand.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.