Werbeanzeigen

Wohnungsbrand durch angebranntes Essen

Potsdam, Schlaatz, Inselhof

03.06.16, 19:38 Uhr

 

Ein 22-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhaues ließ Essen anbrennen und verursachte einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Zwei am Einsatzort eintreffende Beamte begaben sich noch vor Erscheinen der Rettungskräfte in die Wohnung und erlitten hierbei eine leichte Rauchgasintoxikation. Sie wurden nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen und waren auch weiter dienstfähig. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich ebenso heraus, dass der Herd nicht fach- und sachgerecht angeschlossen war. Durch den Brand entstand nur geringer Sachschaden. Die Wohnung ist weiterhin bewohnbar. Der Mieter wurde nicht verletzt.

 

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: