Wittstock (Dosse) – Rechte Parolen

In der Nacht zu Samstag meldeten Zeugen, dass in der Gröperstraße /Baustraße Männer rechtsgerichtete Parolen rufen. Zudem hieß es, dass die Männer gegen parkende Autos treten. Die Polizeibeamten konnten die Täter nicht mehr feststellen. Auch beschädigte Fahrzeuge wurden nicht festgestellt. Die Kripo ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Im Rahmen der Fahndung wurden auf einer Grünfläche im Bereich Röbeler Straße/Waldstraße mehrere Personen festgestellt. Genau in diesem Moment ging ein 27-Jähriger mit erhobenen Fäusten auf einen 17-Jährigen los, wobei ein 28-Jähriger augenscheinlich als Mittäter agierte. Ein Beamter sprang aus dem Streifenwagen, brachte den 27-Jährigen zu Boden und legte ihm Handfesseln an. Die beiden Älteren standen erheblich unter dem Einfluss von Alkohol (1,68 / 2,17 Promille) und wurden zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen. Nach ersten Erkenntnissen wurden beide Personen vorher von dem 17-Jährigen geschlagen und erlitten hierbei eine Verletzung an der Lippe. Zudem soll der 17-Jährige ein Messer mitgeführt und in der Hand gehalten haben. Dieses Messer wurde aufgefunden und sichergestellt. Es wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Die beiden Männer wurden nach ihrer Ausnüchterung wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen