Wittstock (Dosse) – Aufgefahren

Wittstock (Dosse) – Ein 32-Jähriger befuhr gestern gegen 11.40 Uhr die Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Wittstock (Dosse). Inmitten der Fahrt setzte dieser zum Überholen eines Lkw an und fuhr auf den linken Fahrstreifen. Dadurch musste ein 53-jähriger Toyota-Fahrer ein Bremsmanöver einleiten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Nach dem Überholvorgang fuhr der 32-Jährige wieder auf den rechten Fahrstreifen. Der 53-Jährige soll daraufhin auf Höhe des VW gefahren und seinen Unmut stark gestikulierend geäußert haben. Weiterhin soll er versucht haben, mit seinem Fahrzeug den VW zu bedrängen. An der Anschlussstelle Fehrbellin fuhr der 53-Jährige dann von der Autobahn ab. Der 32-Jährige wollte den Toyota-Fahrer zur Rede stellen und fuhr hinterher. Der 53-Jährige soll dann ein Bremsmanöver eingeleitet haben, woraufhin der 32-Jährige auffuhr; Schaden ca. 2.000 Euro. Der genaue Ablauf des Geschehens ist nun Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Die Fahrerlaubnis des 53-Jährigen wurde vor Ort beschlagnahmt. Der Mann machte bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.