Werbeanzeigen

Wittstock (Dosse) – Auf die Straße geschubst

Am 06.12.18 gegen 13.00 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit einem Pkw Mercedes die Kettenstraße in Wittstock. Hier bemerkte er eine augenscheinliche Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern (20 und 21 Jahre alt). Als er mit seinem Wagen an den Personen vorbeifuhr, fiel der 20-Jährige auf die Straße. Der 30-jährige Fahrer konnte gerade noch bremsen und so einen Zusammenstoß verhindern. Der Fahrer stieg aus, um Beide zur Rede zu stellen. Der 20-Jährige nahm sich daraufhin einen Stein und warf diesen auf die Windschutzscheibe des Mercedes. Dann trat er gegen den linken Vorderreifen. Hierbei entstanden keine Beschädigungen. Im Anschluss nahm der 20-Jährige vermutlich ein Taschenmesser in die Hand und bedrohte und beleidigte den 30-Jährigen.

Der Mercedesfahrer fuhr daraufhin weiter und traf auf der Kreuzung Kettenstraße / Gröperstraße auf Polizeischüler und Ausbilder der Fachhochschule der Polizei sowie örtliche Revierpolizisten, die hier eine Verkehrsübung durchführten. Die Beamten begaben sich zum Tatort und trafen die beiden Männer tschetschenischer Herkunft an. Ein Messer fanden die Beamten nicht. Die Männer wiesen in einer ersten Befragung jede Schuld von sich und beschuldigten den 30-Jährigen der Beleidigung. Noch im Beisein der Beamten beleidigte dann der 21-Jährige den 30-Jährigen erneut. Es wurden gegen die beiden Männer Strafanzeigen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung im Straßenverkehr, Bedrohung, Beleidigung und versuchter Sachbeschädigung aufgenommen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: