Widerstand geleistet

#Zehdenick – Ein 49-jähriger Mann wurde gestern Abend gegen 21.20 Uhr von Zeugen in der Dammhaststraße dabei beobachtet, wie dieser Glasflaschen und Schuhe gegen Hauswände und auf die Fahrbahn warf. Die Zeugen informierten die Polizei und beobachteten den Mann weiter. Er begab sich in die Schmelzstraße und schlug hier eine Fensterscheibe ein, wobei er sich augenscheinlich an der Hand verletzte. Im Anschluss ging der Mann in seine nahegelegene Wohnung. Da er hier den Beamten auf Klopfen und Klingeln nicht öffnete, ließen diese durch die Freiwillige Feuerwehr die Tür notöffnen. Der 49-Jährige wehrte sich gegen den Versuch der Rettungskräfte, ihn ärztlich behandeln zu können und leistete dabei Widerstand. Ihm wurden daraufhin Handfesseln angelegt und er wurde unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.