“WACH”: Kim Franks Debütfilm im ZDF, bei funk und auf YouTube

Zwei Freundinnen wollen wach bleiben, so lang es geht – ohne Drogen. C. (Jana McKinnon) und Nike (Alli Neumann) sind 17 Jahre alt und wollen raus. Raus aus der Enge der Vorstadt. Sie wollen sich spüren. Am Montag, 17. September 2018, 0.05 Uhr, ist der Coming-of-Age-Film als Kleines Fernsehspiel im ZDF zu sehen. Bereits ab 20.00 Uhr ist er auf funk.net und über YouTube abrufbar. Kim Frank war bei seinem Debütfilm als Regisseur, Drehbuchautor, Kameramann, Cutter und Produzent tätig.

Die beiden Freundinnen C. und Nike wollen wach bleiben, so lang es geht. Eine rauschhafte Reise durch 86 schlaflose Stunden beginnt, die C. und Nike mit ihrer Kamera festhalten. Nikes Vater ist eigentlich nie zu Hause, und so ist die kleine Wohnung in einer Sozialbausiedlung der perfekte Ort für ihr Experiment. Die beiden Freundinnen kaufen für mehrere Tage ein, kleben die Fenster ab und verstecken alle Uhren, um jedes Zeitgefühl zu verlieren. Doch als Nikes Vater überraschend auftaucht, zieht es die Mädchen raus ins verregnete Ghetto. Die Kälte der Nacht treibt sie an düstere Orte der Stadt. Eine fremde, abgründige Welt, in der sie nichts verloren haben. In einem dunklen Club lernen sie Jesco (Dennis Mojen) kennen. Er ist einige Jahre älter und hat ein Auto. Ein Roadtrip beginnt, der C. und Nike mit ihren Ängsten und Träumen konfrontiert, ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt, und an dessen Ende es schließlich um Leben und Tod geht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.