VOX Kommunikation Aktuell 15.-21.05.18

“Ricki – Wie Familie so ist”, Mo., 21.05., 20:15 Uhr
Erstmals im Free-TV: Meryl Streep als Best-Ager-Rockmusikerin Ricki Rendazzo

In “Ricki – Wie Familie so ist” verkörpert Oscar-Preisträgerin Meryl Streep die dreifache Mutter Ricki Rendazzo, die Hals über Kopf ihren Ehemann samt Kinder verlässt, um ihren Traum zu leben: In L.A. als Rockstar durchstarten. Als Jahre später der große Durchbruch immer noch auf sich warten lässt, holt Ricki die Vergangenheit ein und Ex-Mann Pete (Kevin Kline) eröffnet ihr, dass Tochter Julie (Mamie Gummer) eine schwere Zeit durchmacht und ihre Mutter jetzt mehr denn je braucht. In dieser Free-TV-Premiere können sich die Zuschauer auf eine Familien-Reunion der etwas anderen Art freuen.

Eine Preview des Films können Sie HIER sehen.

> mehr…

Weitere Themen

“Grill den Profi”
So., 20.05., 20:15 Uhr

Premiere für Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht
Zum ersten Mal nimmt Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht an einer Unterhaltungsshow teil. Gemeinsam mit Comedian Lutz van der Horst und “Sankt Maik”-Darsteller Daniel Donskoy will sie Profi-Koch Ali Güngörmüs grillen. Unterstützung bekommen die drei von Koch-Coach Mario Kotaska. Doch können sie am Ende auch die feinen Gaumen der Juroren Reiner Calmund, Maria Groß und Gerhard Retter überzeugen?
“Rubbeldiekatz”
Sa., 19.05., 20:15 Uhr

Matthias Schweighöfer in Frauenkleidern
Matthias Schweighöfer verkörpert den Jungschauspieler Alexander Honk, der beim Vorsprechen für einen Hollywood-Streifen in Frauenkleidern erscheint und prompt die Rolle eines deutschen Mädchens in einem Nazi-Film ergattert. Als “Alexandra” muss er sich nicht nur den Flirtattacken seiner Kollegen hingeben, sondern verliebt sich auch noch ausgerechnet in die Hauptdarstellerin Sarah (Alexandra Maria Lara), deren lesbische Geliebte er im Film verkörpern muss. Das macht die Situation noch komplizierter, als sie ohnehin schon ist, denn seine Identität droht jederzeit aufzufliegen…
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.