Von der Flüchtlingspolitik bis zum Zustimmungsverlust für die Volksparteien:

ZDF-Sommerinterview mit Bundespräsident Joachim Gauck

Im Rahmen der “Berlin direkt”-Sommerinterviews stellt sich amSonntag, 14. August 2016, 19.10 Uhr, Bundespräsident Joachim Gauck den Fragen von ZDF-Hauptstadtstudio-Leiterin Bettina Schausten. Schwerpunkte des Gesprächs mit dem scheidenden Bundespräsidenten sind die deutsche Rolle in der europäischen Flüchtlingspolitik, das Verhältnis zur Türkei und die Stimmung nach den Terror-Anschlägen in Deutschland.

Am Sonntag, 28. August 2016, 19.10 Uhr, enden die diesjährigen “Sommerinterviews” mit dem Gespräch zwischen dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel und Thomas Walde.

Zum Auftakt des Sommerinterview-Reigens war am 10. Juli 2016 die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin zu Gast bei Bettina Schausten. Am 17. Juli 2016 sprach Thomas Walde auf der Aueralm am Tegernsee mit Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen. Am 24. Juli 2016 war das Gespräch zu sehen, das Thomas Walde in Schengen mit der Linken-Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht führte. Und am 31. Juli 2016 sprach Bettina Schausten in München mit CSU-Chef Horst Seehofer.

Während der parlamentarischen Sommerpause interviewen die Moderatoren von “Berlin direkt”, Bettina Schausten und Thomas Walde, die Partei- oder Fraktionsvorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien und den Bundespräsidenten. Die “Berlin direkt”-Sommerinterviews sind seit 28 Jahren fester Bestandteil des ZDF-Sommerprogramms. Das erste wurde 1988 im Rahmen der Sendung “Bonn direkt” ausgestrahlt.

Kommentar verfassen