Volkswagen ALLSTAR GAME: Unvergessliches Erlebnis für Amateurkicker gegen Werder-Legenden

Fußballprofi sein für einen Tag: Für 20 Amateurfußballer verwirklichte sich gestern ein Traum. Sie spielten beim Volkswagen ALLSTAR GAME gegen die Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen und wurden dabei gecoacht von den aktuellen Stars Frank Baumann, Zlatko Junuzovic, Felix Wiedwald und Fin Bartels. Der Clou dabei: Mittels Funkempfängern erhielten die Kicker die Anweisungen ihrer Trainer direkt aufs Ohr – gemäß dem ALLSTAR Motto „Technik für alle”. So wurde die Partie im Bremer Weserstadion trotz der 3:6-Niederlage gegen die grün-weißen Legenden zu einem einmaligen Erlebnis für die Fanauswahl.

Das Volkswagen ALLSTAR GAME bildete vor 4.000 Zuschauern den krönenden Abschluss des Tags der Fans, mit dem der Verein am Sonntag offiziell die neue Saison einläutete. Zlatko Junuzovic & Co. zeigten dabei ausgezeichnete Trainerqualitäten und boten mit ihrem ALLSTAR Team, das aus Spielern von Kreis- bis Landesliga bestand, den ehemaligen Profis lange Paroli. Dennoch siegte die Erfahrung von unzähligen Bundesliga-Spielen. Die Tore für die Werder-Traditionsmannschaft erzielten Ailton (3), Holger Wehlage, Frank Ordenewitz und Thorsten Frings, für die Fanauswahl waren Rüdiger Brauer, Henrik Saathoff und Timo Flathmann mit jeweils einem Treffer erfolgreich.

Mehr als 1.000 Hobbykicker hatten am Online-Bewerbungsverfahren auf der Internetplattform www.partnerdesfussballs.de teilgenommen. Die vier Coaches, je einer für Tor, Abwehr, Mittelfeld und Angriff, wählten anschließend insgesamt 20 Spielerinnen und Spieler für das ALLSTAR GAME aus.

Neben dem Volkswagen ALLSTAR GAME gab es ein weiteres Highlight: Der 37-jährige Stürmer Claudio Pizarro, der zur letzten Saison vom FC Bayern München an seine alte Wirkungsstätte gewechselt war und mit 16 Toren in 32 Pflichtspielen beeindruckt hatte, wurde durch die Werder Fans zu ihrem Volkswagen Spieler der Saison 2015/16 gewählt.

Kommentar verfassen