Werbeanzeigen

VHS-Workshop zur digitalen Selbstverteidigung

Der Schutz der Privatsphäre ist vielen Menschen sehr wichtig. Dennoch
geben sie im Internet ungewollt viele Informationen über sich preis.
Windows 10 liest Tastatureingaben mit, Online-Shops erkennen aus dem
Einkaufsverhalten die jeweilige Lebenssituation, Plattformen wie Google,
Twitter und Facebook sammeln persönliche Informationen ihrer Nutzer. Wer
sich davor schützen möchte, ist in dem Workshop „Digitale
Selbstverteidigung“ der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS)
richtig. Der Kurs findet am Freitag, 19. Oktober, von 17 Uhr bis 20.15
Uhr statt. Die Kosten betragen 20,40 Euro.

Kontakt: Matthias Ristow unter 0331 289 45 65 oder
matthias.ristow@rathaus.potsdam.de

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: