Werbeanzeigen

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

#Cottbus, BAB 15:                    In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag ereignete sich auf der BAB 15 zwischen den Anschlussstellen Cottbus West und Süd, Fahrtrichtung Polen, ein Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Autofahrer kam mit einem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Schutzplanke und kam in der weiteren Folge quer zur Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten mussten bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 2,02 Promille messen und ordneten eine Blutprobe an. Eine 16-jährige Mitfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizisten stellten weiterhin fest, dass der Unfallverursacher den PKW ohne Einwilligung des Eigentümers benutzt hatte. Auch die am Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen gehörten nicht zum Unfallfahrzeug und ein gültiger Führerschein war auch nicht in seinem Besitz. Der RENAULT war nicht mehr fahrbereit und musste von einer Firma abgeschleppt werden. Der Mann wird sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: