Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und hohem Sachschaden – alkoholisierter Kraftfahrer fährt in eine Hauswand in Demmin

#Demmin (ots) – Am 13.10.2018 gegen 22:15 Uhr ereignete sich in Demmin ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Der 40- jähriger Fahrer eines PKW Opel befuhr die Straße am Bollwerk in Demmin. Dabei stieß er mit den linken Fahrzeugrädern gegen eine Bordsteinkante, wobei die Räder beschädigt wurden. Der Fahrer fuhr noch über 100 Meter mit voller Geschwindigkeit weiter. In der weiteren Folge stieß er frontal gegen ein Verkehrszeichen. Im Anschluss durchbrach er einen Zaun und fuhr frontal gegen eine Hauswand eines Mehrfamilienhauses mit vier Mietparteien. Die Wand wurde nach innen gedrückt und an der Kollisionsstelle durchbrochen. Die Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss und der darüber liegenden Wohnung mussten evakuiert werden. Sie wurden durch Verwandte aufgenommen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Demmin und des THW Ortsverbandes Demmin sicherten die beschädigte Wand. In wie weit Einsturzgefahr besteht, wird am Montag durch Gutachter geprüft. Der Fahrer stand unter Einwirkung von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,99 Promille. Er wurde zunächst in das Krankenhaus Demmin eingeliefert, welches er nach der Untersuchung auf eigenen Wunsch wieder verließ. Eine Blutprobenentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ca. 2.000 Euro. Der Schaden am Haus kann noch nicht beziffert werden. Weitere Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.