Verkehrsprognose vom 16. bis 22. April

Nuthestraße L40 – Böschung Friedrich-Engels-Straße
Auf der L40 beginnt die nächste Bauphase: In stadtauswärtiger
Fahrtrichtung wird der Verkehr über das errichtete Provisorium geführt
– es gilt Tempo 30 im Baubereich, zwei Fahrspuren bleiben pro
Richtung aufrechterhalten. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich
September.
Für den Rückbau der Leitplanken zur Herstellung der Überfahrten wird ab
Montag in stadtauswärtiger und voraussichtlich ab Mittwoch in
stadteinwärtiger Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur gesperrt –
Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung!
Der Neuendorfer Anger ist voll gesperrt, ebenso eine Fahrspur der
Auffahrt Friedrich-Engels-Straße.

Ab/Auffahrt Horstweg / L40 – stadteinwärts
Für die Erneuerung der gesamten Fahrbahndecke wird ab Montag die
Ab/Auffahrt Horstweg in stadteinwärtiger Richtung zwischen L40,
Rudolf-Moos-Straße und Horstweg voll gesperrt. Die Arbeiten dauern
voraussichtlich eine Woche.

Geh/Radweg L40 zwischen Mühlenstraße und Humboldtbrücke
Für die Sanierung des nördlichen Geh/Radweges neben der L40 wird dieser
ab nächster Woche Montag zwischen Mühlenstraße und Humboldtbrücke voll
gesperrt. Eine Umleitung ist unmittelbar über die Straße Am Babelsberger
Park und Rampe zur Humboldtbrücke ausgewiesen.

Großbeerenstraße / Medienstadt
Für die Herstellung eines Hausanschlusses wird eine Fahrspur im Bereich
des Bahnüberganges Medienstadt gesperrt. Es steht weiterhin eine
Fahrspur pro Richtung zur Verfügung.

Berliner Straße
Für Sanierungsarbeiten an Regenabläufen und Schächten wird ab Montag
eine Fahrspur der Berliner Straße zwischen Holzmarktstraße und L40 in
Fahrtrichtung L40 gesperrt. Es kann nur noch aus einer Fahrspur gefahren
werden. Staugefahr!

Pappelallee
Für die Herstellung eines Hausanschlusses ist die Pappelallee Höhe
Ruinenbergstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen
Ampel im Wechsel geregelt. Staugefahr im Berufsverkehr!

Zeppelinstraße
Für Gerüstbauarbeiten ist eine stadtauswärtige Fahrspur der
Zeppelinstraße in Höhe Stormstraße bis voraussichtlich Ende April
gesperrt.

Templiner Straße
Die Templiner Straße ist für die Sanierung der Fahrbahn zwischen
Potsdam und Caputh für den Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitung für Kfz
ist über Caputh, Michendorfer Chaussee ausgewiesen.
Fußgänger / Radfahrer können innerhalb der gesamten Bauzeit weiterhin
die Templiner Straße nutzen – eine gesicherte Führung wird jederzeit
gewährleistet.

Karl-Liebknecht-Straße
Für Sanierungsarbeiten eines Hauses mit Gerüst ist eine Fahrspur der
Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße
gesperrt. Es steht in jede Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur
Verfügung.

Schlaatzweg
Für die grundhafte Sanierung des Schlaatzweges ist dieser zwischen
Friedrich-Engels-Straße und Schlaatzstraße voll gesperrt.

Aktuelle Informationen zur Verkehrssituation finden Sie auf
www.mobil-potsdam.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen