Werbeanzeigen

Verbietet das Bauen!? – Radikal-Ökoligischer Denkansatz zur Baupolitik

Potsdam – Die Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen lädt zu einem
öffentlichen Fachgespräch und der Buchvorstellung „Verbietet das
Bauen!?“ mit Daniel Fuhrhop, am 25. Oktober 2016 um 18:00 Uhr ins Haus
der Natur ein.

Die Streitschrift von Fuhrhop beschreibt eine Entwicklung, die oft als
selbstverständlich hingenommen wird, weil gute und profitable Gründe
dafür herangezogen werden können: Statt Bausubstanz zu erhalten,
Bestandsgebäude zu sanieren und leerstehende Gebäude zu nutzen, werden
zunehmend Flächen durch Neubau verbraucht. Dazu heißt es auf der
Internetseite verbietet-das-bauen.de/buch: “Neu bauen ist oft mit
Verschwendung und Prestigesucht verbunden, immer teuer und oft
unwirtschaftlich; es schadet der Umwelt und fördert die soziale Spaltung
unserer Städte”.

Daniel Fuhrhop stellt in seinem Buch Rezepte vor, die Neubau
überflüssig machen und beleuchtet dabei soziale, ökonomische und
ökologische Aspekte. In dem Fachgespräch soll erörtert werden, welche
Konsequenzen sich aus Fuhrhops Forderungen für die Welterbe-Stadt
Potsdam ergeben könnten. Potsdam steht seit Jahren in einem
Spannungsfeld, in dem angesichts stetigen Bevölkerungszuwachses und
begrenzter Finanzen der Erhalt von Grün- und Freiflächen, die Schaffung
bezahlbaren Wohnraumes und die Bereitstellung von Mobilitätsangeboten
miteinander in Einklang gebracht werden müssen. Dazu diskutiert der
Autor mit Andreas Götzmann, dem amtierenden Beigeordneten für Bauen,
Wohnen und Verkehr der Landeshauptstadt Potsdam. Die Veranstaltung wird
von der baupolitischen Sprecherin der Stadtfraktion Saskia Hüneke
moderiert.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: