Unwetter beschäftigt die Feuerwehr im Kreis Recklinghausen

299 Wetter-Einsätze bis 19.30 Uhr

299 Unwetter-Einsätze gab es Dienstagabend für die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen. Getroffen hat es vor allem die Stadt Gladbeck, aber auch Marl, Haltern am See und Dorsten waren vom Unwetter betroffen. 450 Einsatzkräfte von 21 Löschzügen waren im Einsatz.
Die Einsatzzahlen in der Übersicht:
Gladbeck 118
Marl 106
Haltern am See 46
Dorsten 19
Recklinghausen 7
Herten 3

Um 19.30 Uhr hatte sich die Wetterlage beruhigt, doch für die Einsatzkräfte bedeutete das noch lange keine Entspannung, weit über 100 Einsätze mussten noch abgearbeitet werden.

Kommentar verfassen