Unfall bei Verfolgungsfahrt

#Berlin – In der vergangenen Nacht nahmen Polizisten des Abschnitts 14 einen Audi-Fahrer in Kreuzberg fest, der sich zuvor einer Kontrolle entzogen hatte. Ein Zeuge alarmierte gegen 2 Uhr die Polizei, nachdem er an der Kreuzung Roelcke- Ecke Lehderstraße in Weißensee einen Mann beobachtete, der die Scheiben eines geparkten Wagens beschädigt hatte. Anschließend sei der Mann in einem Audi geflüchtet. Alarmierte Beamte nahmen die Verfolgung auf. An der Kreuzung Alte Jakobstraße Ecke Lindenstraße kam es bei dem Versuch den Audi zu stoppen zu einem Unfall zwischen diesem und dem verfolgenden Einsatzwagen. Dabei wurden zwei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt. Letztlich gelang es, den Audi in der Alexandrinenstraße zu stoppen und den 39-jährigen Fahrer vorläufig festzunehmen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund 1 Promille. Der Mann kam zur Blutentnahme und erkennungsdienstlichen Behandlung in eine Gefangenensammelstelle. Den Audi stellten die Beamten sicher. Bei dem Unfall erlitten die Polizisten leichte Verletzungen, die von alarmierten Rettungskräften ambulant behandelt werden mussten. Anschließend konnten sie ihren Dienst nicht fortsetzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.