#Templin – Ersparnisse an Betrüger übergeben

Am 20. und 21. September übergab eine Templiner Rentnerin vier- und fünfstellige Geldbeträge an Betrüger.

Sie erhielt mehrere Anrufe von angeblichen Mitarbeitern einer Finanzbehörde in Berlin, die ihr offenbar ein schlechtes Gewissen einredeten.

Hinweise der Polizei: Lassen sie sich nicht aushorchen zu Ersparnissen, zu ihren Kontodaten und zu Wertgegenständen. Das geht am Telefon niemanden etwas an. Bleiben sie misstrauisch!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.