Teltow-Fläming: Wasserqualität der Badestellen im Juli 2018

Grüne Karte für Badegewässer

Kontrolle im Juli 2018: Geringe Sichttiefen im Kliestower und Rangsdorfer See, sonst keine Beanstandungen

Auch im Juli 2018  wurde die Qualität der Badegewässer im Landkreis Teltow-Fläming überprüft.

Die Sichttiefen lagen zwischen 35 Zentimetern im Rangsdorfer See und 2,30 Metern im Großen Zeschsee.

Alle untersuchten Badestellen sind frei von gesundheitsgefährdenden Bakterien. Die Grenzwerte nach Badegewässerverordnung wurden nicht überschritten.

Geringe Sichttiefen in Kliestow und Rangsdorf

Achtung: Bei geringen Sichttiefen (wie momentan im Kliestower und Rangsdorfer See) sind im Bedarfsfall Rettungsmaßnahmen nur erschwert möglich. Insbesondere im Wasser spielende Kinder und Nichtschwimmer sollten besonders beobachtet bzw. beaufsichtigt werden.

Alle Messwerte und die Beschreibung der Badestellen finden Sie im Internet: https://badestellen.brandenburg.de/home/-/bereich/liste

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.