Werbeanzeigen

#Teltow: 16-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsfahrt mit Polizei

#Teltow, Siegfriedstraße/ Wodanstraße – 19.05.18, 00.42 Uhr – 

 

Wegen diverser Verkehrsdelikte ermittelt die Polizei gegen einen  16-jährigen Berliner. Polizeikräfte wurden auf einen Pkw Mazda CX5 aufmerksam, der unbeleuchtet und mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet Teltow fuhr. Auf Anhaltesignale der Polizei reagierte der Fahrzeugführer nicht, sondern beschleunigte auf bis zu 140 km/h. Der Fahrzeugführer verlor in der Siegfriedstraße/ Wodanstraße  die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen einen Bauzaun. Der Fahrer setzte die Flucht mit dem stark beschädigten Fahrzeug fort. In der Ostdorfer  Straße konnte das Fahrzeug schließlich mit Unterstützungskräften (3 FustKW) gestoppt werden. Bei der Festnahme staunten die Beamten nicht schlecht. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 16-jährigen Jugendlichen aus Berlin, der die Abwesenheit seiner Mutter  (Urlaub im Ausland) nutzte, um eine „Probefahrt“ zu unternehmen. Der 16-Jährige wurde an Verwandte in Berlin übergeben. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: