Nicaragua: Reise- und Sicherheitshinweise

Aktuelle Hinweise

Bei Protesten gegen eine Reform des Sozialversicherungssystems kommt es seit dem 18. April 2018 in verschiedenen Städten des Landes zu mehreren gewalttätigen Zusammenstößen mit zahlreichen Verletzten. Mit weiteren Demonstrationen und Protestaktionen muss gerechnet werden.
Reisenden wird geraten, die lokalen Medien zu verfolgen, sich von Demonstrationen und Menschenansammlungen fernzuhalten und Anweisungen von Sicherheitskräften Folge zu leisten.
Alle sechs aktiven Vulkane in Nicaragua zeigen derzeit erhöhte Aktivität (moderate Eruptionen, mehrere kleinere vulkanische Beben, erhöhter Austritt von Schwefeldioxid, Anstieg der Lava im Vulkankessel, etc.). Menschen kamen bisher nicht zu Schaden. Es ist mit weiteren vulkanischen Beben zu rechnen. Daher wird dringend geraten, bei einem Aufenthalt in Nicaragua die Nachrichten zu verfolgen und den Anweisungen der nicaraguanischen Behörden zu folgen.
Werbeanzeigen
1 2 3 547