Bundesautobahn 2: Auffahrunfall mit Verletzten – zeitweilige Vollsperrung der BAB 2

Bundesautobahn 2 Richtung Berlin – Donnerstag, 20.09.2018, 14:50 Uhr – 

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Nachmittag auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin. Ein 86-jähriger Fahrer eines Pkw befuhr die Autobahn 2. Zwischen den Anschlussstellen Wollin und Brandenburg kam es auf Grund der anliegenden Baustelle zu Stauerscheinungen. Diese nahm der Unfallverursacher aus bisher unbekannten Gründen nicht wahr und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den vor ihm fahrenden und bereits abbremsenden Pkw auf und schob diesen in weiterer Folge auf den davor stehenden Pkw auf. 
Es entstand erheblicher Sachschaden, der Verursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Aufgrund der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn 2 in Richtung Berlin zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 16:0 Uhr waren die Fahrbahnen wieder komplett freigegeben. Das verursachende Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt in etwa 10.000 Euro.

Werbeanzeigen
1 2 3 3.869