Suizid in der JVA Cottbus-Dissenchen

Cottbus-Dissenchen – Ein 66-jähriger Strafgefangener, der eine lebenslange Freiheitsstrafe verbüßte, hat sich in der Nacht vom 7. auf den 8. August 2016 im offenen Vollzug der Justizvollzugsanstalt Cottbus-Dissenchen das Leben genommen. Er wurde stranguliert in seinem Haftraum aufgefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach ersten Erkenntnissen nicht vor.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.