Suizid in der JVA Cottbus-Dissenchen

Cottbus-Dissenchen – Ein 66-jähriger Strafgefangener, der eine lebenslange Freiheitsstrafe verbüßte, hat sich in der Nacht vom 7. auf den 8. August 2016 im offenen Vollzug der Justizvollzugsanstalt Cottbus-Dissenchen das Leben genommen. Er wurde stranguliert in seinem Haftraum aufgefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach ersten Erkenntnissen nicht vor.

Kommentar verfassen