Studieren am Hasso-Plattner-Institut: Studieninformationstag für IT-Interessierte am 13. April

Potsdam. IT-Experten sind weltweit in allen Branchen stark gefragt und die fortschreitende Digitalisierung erschließt weitere neue Berufs- und Betätigungsfelder. Ein besonders praxisnahes Informatikstudium bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und der Universität Potsdam (UP) an. Die ingenieurwissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge eröffnen dem IT-Nachwuchs vielfältige Karrieremöglichkeiten.
Neben dem deutschlandweit einzigartigen Studiengang “IT-Systems Engineering” (Bachelor und Master) starten ab Wintersemester 2018/19 die zwei neuen Masterstudiengänge “Data Engineering” und “Digital Health”. Weitere Informationen unter https://hpi.de/studium/studienangebot/master.
Studierende finden am Campus Griebnitzsee erstklassige Studien- und Arbeitsbedingungen vor und werden von ihren Professoren und Dozenten intensiv betreut. Mit integrierten Studienthemen wie Entrepreneurship, Design Thinking und Soft Skills werden sie optimal auf die Berufspraxis vorbereitet. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze, Studiengebühren fallen nicht an.
Wer sich für ein Informatikstudium interessiert und mehr über die Studienmöglichkeiten und unterschiedlichen Fachgebiete am HPI erfahren möchte, kann sich im Rahmen des Studieninformationstages am 13. April 2018 vor Ort informieren. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bald ihr Abitur machen, an Eltern sowie Mathematik- und Informatiklehrer.
WAS:  Studieninformationstag am Hasso-Plattner-Institut
WANN: 13. April 2018, Beginn 13.30 Uhr
WO:   Hasso-Plattner-Institut, Hörsaalgebäude, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, 14482 Potsdam
Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr mit einer Führung über den HPI-Campus und der Vorstellung einzelner Fachgebiete (Treffpunkt Hörsaalgebäude, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, 14482 Potsdam). Von 15 bis 16 Uhr informiert Professor Dr. Holger Giese (Fachgebiet Systemanalyse und Modellierung) im Hörsaal I über das Studium am Hasso-Plattner-Institut sowie die Voraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten. Im Anschluss stehen HPI-Studierende allen Fragen der Besucher Rede und Antwort. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://bit.ly/studieninfo2018.
Kurzprofil Hasso-Plattner-Institut
Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang “IT-Systems Engineering” bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des HPI und der Universität Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatik-Studium an, das von derzeit rund 500 Studierenden genutzt wird. In den drei Masterstudiengängen “IT-Systems Engineering”, “Digital Health” und “Data Engineering” können darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze. Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule für Studenten nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jährlich 240 Plätze für ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI dreizehn Professoren und über 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung – in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in der HPI Research School für Doktoranden mit ihren Forschungsaußenstellen in Kapstadt, Haifa und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.