#Strausberg – Nach Sachbeschädigung gestellt

Am späten Abend des 14.04.2018 bemerkte ein Zeuge, wie Jugendliche am Bahnübergang der Hohensteiner Chaussee randalierten. Dabei wurde ein Fahrrad zerstört und dann an der Bahnhalbschranke hängend zurückgelassen. Alarmierte Polizisten konnten in der Kastanienallee eine Personengruppe stellen, unter denen sich auch ein 25 Jahre alter Einheimischer fand. Der junge Mann wurde als derjenige ausgemacht, der für das Geschehen verantwortlich zeichnete. Er muss sich nun einem Ermittlungsverfahren stellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.