#Strausberg – Für Gewinnsumme in Vorleistung gehen

Am 9. Oktober erhielt ein Bewohner der Freiligrathstraße einen Anruf eines unbekannten Mannes, der ihm einen fünfstelligen Gewinn in Aussicht stellte. Für den angeblichen Transport des Geldes sollte der Angerufene aber zunächst im Wert von 900 Euro iTunes-Prepaid-Karten (Wertgutscheine) kaufen und die Guthabennummern per Telefon angeben. Der angerufene Strausberger tat wie ihm aufgetragen und erhielt am 10. Oktober den Anruf einer unbekannten Frau, die meinte, dass sich die Auszahlung der Gewinnsumme verzögere, aber sich die Summe nun nahezu verdoppelt habe. Nun wurde es dem angerufenen Mann zu undurchsichtig und er schaltete die Polizei ein. Den dreistelligen Betrag für die Wertgutscheine war er nun aber schon losgeworden

Hinweise der Polizei:

Sobald sie von einer Gewinnsumme überrascht werden und sollen vor einer Überweisung bereits Geld ausgeben, sind Betrüger am Werk! Lassen sie sich nicht zum Kauf von Wertgutscheinen überreden, denn das ausgegebene Geld sehen sie nicht wieder.

Beenden sie das Telefonat und erstatten sie Anzeige bei der Polizei wegen Betrugsversuchs.

Kommentar verfassen