Star Treffen bei Eröffnung der 5. NACHTSCHICHT – Berlin Design Night im DRIVE. Volkswagen Group Forum

 

Am Freitagabend eröffneten CREATE Berlin und das DRIVE. Volkswagen Group Forum mit 300 gemeinsam die 5. NACHTSCHICHT – Lange Nacht der Designstudios. Stars wie Tom Wlaschiha (Game of Thrones), Numar Acar (Homeland) sowie Julia Dietze feierten mit. Im Anschluss fand im DRIVE die Diskussionsrunde DRIVEN by DESIGN: „Ikonisierung von Design – Wie schafft man es, zur Legende zu werden?” statt.

IHK Berlin Präsidentin, Dr. Beatrice Kramm, eröffnete die NACHTSCHICHT. Programmhöhepunkt war ein Diskussionsabend mit dem Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung Andrej Kupetz, der durch den Abend führte. Er diskutierte über die Frage: „Wie schafft man es, zur Ikone zu werden?” Seine Gäste: Prof. Dr. Martin Roth, Leiter des Victoria and Albert Museums in London, Peter Varga, komm. Leiter Exterieur Design Style Porsche, Rolf Benz, CEO Walter Knoll und Martin Berger, Head of Marketing Vorwerk.

Als Partner der NACHTSCHICHT bot Porsche außerdem den Besuchern mit
PORSCHE DRIVE einen Shuttle-Service zu ausgewählten Haltepunkten innerhalb der Stadt an. Porsche Design gab mit einer exklusiven Uhrenkollektion Einblicke in die Designarbeit.

Weitere Gäste des Abends:
Schauspielerin Claudia Eisinger, Schauspieler Constantin von Jascheroff undErdal Yildiz, Schwimmerin Britta Steffen und Mohamadou Idrissou, ehemaliger Fußball Nationalspieler Kamerun.

Die 5. NACHTSCHICHT – Berlin Design Night findet im Rahmen der Berlin Design Week statt (2. bis 5. Juni 2016).

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.