Stadt Brandenburg: Ruhestörung durch mehrere Personen

Stadt Brandenburg, Packhofstraße – Samstag, 13.01.2018, 18:30 Uhr –

 Am Samstag kam die Polizei auf einer öffentlichen Parkanlage zum Einsatz. Zeugen meldeten ruhestörenden Lärm durch eine größere Personengruppe. Unteranderem sollen aus dieser Gruppe die Worte „Sieg Heil“ gerufen worden sein. Beim Eintreffen konnten die Beamten die Identitäten von ca. 20 meist Jugendlichen feststellen. Unter den Jugendlichen befanden sich auch Kinder unter 14 Jahren, die nach der Maßnahme den Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Den übrigen Jugendlichen wurde ein Platzverweis erteilt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer: 03381-5600 oder im Internet unter www.polizei.brandenburg.de.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.