Sportbootunfall

Gemeinde Schwielowsee/ OL Caputh

Potsdamer Havel -Schwielowsee

 

Am Samstag den 13.08.16 gegen 17.30 Uhr befuhr ein 67-jähriger Bootsführer mit seinem Sportboot den Schwielowsee zu Berg in Richtung Caputh und kam infolge des Windes zu dicht in den Uferbereich. Dort verfing sich das Boot in der dort stehenden Fischreuse. Beim Versuch mit Motorkraft wieder ins Fahrwasser zurückzukehren zog er sich das Reusennetz in die Antriebsschrauben.

Unter Hinzuziehung von Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht gelang es das Boot wieder aus der Reuse zu lösen und ins sichere Wasser zu schleppen. Hierbei wurde die Reuse beschädigt. Das Sportboot blieb fahrtüchtig.

Durch die Wasserschutzpolizei wurde ein Sportbootunfall aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.