Sportbootunfall

Stadt Brandenburg/Havel

Plauer See, Untere- Havel- Wasserstraße

 

Am Samstag, den 13.08.2016, gegen 10.50 Uhr ereignete sich in der Stadtschleuse Brandenburg ein Sportbootunfall. Ein 4-jähriger Sportbootführer befuhr mit seiner Ehefrau die Schleuse und machte sich mit seinem Kanu hinter einem Gütermotorschiff in der Kammer fest.

Nach Schleusung fuhr das Motorschiff aus der Schleusenkammer. Durch das Schraubenwasser kenterte das Kanu und beide Personen fielen ins Wasser.

Es kam zu keinem Personen –oder Sachschaden.

Es wurde durch die Wasserschutzpolizei ein Unfall im Schleusenbetrieb aufgenommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen