Sigmar Gabriel zur Ernennung von Werner Faymann zum Sonderbeauftragten des VN-Generalsekretärs für Jugendbeschäftigung

Zur Ernennung von Werner Faymann, ehemaliger österreichischer Bundeskanzler und Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, zum Sonderbeauftragten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Jugendbeschäftigung, erklärt der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel:

„Über die Ernennung von Werner Faymann zum Sonderbeauftragten des VN-Generalsekretärs für Jugendbeschäftigung durch VN-Generalsekretär Ban Ki-moon freue ich mich sehr. Werner Faymann hat sich bereits in seiner Zeit als Bundeskanzler der Republik Österreich auf europäischer Ebene und im Kreis der Staats-und Regierungschefs immer wieder mit Nachdruck für Initiativen und Maßnahmen eingesetzt, um jungen Menschen bessere berufliche Perspektiven zu eröffnen. Ich bin mir sicher: Werner Faymann wird sich nunmehr auch im Rahmen der VN mit Beharrlichkeit, großer Leidenschaft und seiner ganzen Erfahrung diesem wichtigen Thema widmen.”

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen