Schwerer Verkehrsunfall mit einer Corvette

Mülheim an der Ruhr (ots) – Heute Morgen um kurz nach 5 Uhr wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem Verkehrsunfall an der Weseler Straße gerufen.

Im Kreuzungsbereich zur Rheinstraße hatte aus ungeklärter Ursache der Fahrer einer Corvette beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Daraufhin kollidierte er mit einer Ampelanlage und auf der anderen Straßenseite mit mehreren beweglichen Betonwürfeln, bevor er an einer Zaunanlage zum Stehen kam.

Glücklicherweise war der Fahrer ansprechbar und nicht eingeklemmt. Er konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen. Nach Erstbehandlung an der Unfallstelle wurde der Patient in ein nahes Krankenhaus transportiert. Die Berufsfeuerwehr sperrte die Zufahrt zur Rheinstraße, stellte den Brandschutz sicher und unterstützte die medizinische Rettung. Im weiteren Verlauf zog die Besatzung des Löschfahrzeugs das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde zurück auf die Straße, um die Bergungsmaßnahmen zu unterstützen. Die Besatzung einer nachgeforderten Drehleiter half der Polizei bei der Unfallaufnahme.

Während des ca. einstündigen Einsatzes war die Zufahrt zur Rheinstraße gesperrt. Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur Ursachenermittlung übergeben. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.