Sachbeschädigung im Regionalexpress – Bundespolizei sucht Täter mit Lichtbildern

Berlin / Falkensee (ots) – Nachdem ein unbekannter Täter am 2. März 2018 einen Regionalexpress zwischen Berlin-Spandau und Falkensee beschädigt hat, fahndet die Bundespolizei nun mit Fotos nach dem Täter.

Bildquelle; Bundespolizeidirektion Berlin

Der bislang unbekannte Mann trat gegen 7:23 Uhr mit dem Fuß gegen die Türscheibe des fahrenden Zuges und beschädigte diese. Am Bahnhof Falkensee verließ der Tatverdächtige den Regionlexpress. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Mithilfe bei der Identifizierung des Tatverdächtigen.

Wer kennt die Person auf den Lichtbildern und kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.