Russland vor der Wahl: “auslandsjournal spezial” im ZDF

Moderatorin Antje Pieper vor der Basilius-Kathedrale in Moskau
Copyright: ZDF/Frederic Ulferts

Vier Tage vor der Präsidentschaftswahl in Russland beleuchtet am Mittwoch, 14. März 2018, 22.20 Uhr, ein “auslandsjournal spezial” im ZDF “Das System Putin”. Moderatorin Antje Pieper reist durch ein Land, das Präsident Wladimir Putin fest im Griff hat. Auf die Frage, warum er mit großer Sicherheit wieder gewählt wird, reagieren viele Russen nur mit Achselzucken – im Sinne von: “Wer soll es denn sonst richten, wenn nicht Putin?”

Seit mehr als 15 Jahren lautet Putins Botschaft ans Volk: Ihr könnt niemandem trauen außer Wladimir Putin. Putin ist beim Volk beliebt – doch seine absolute Macht bekommt Risse. Die “Generation Putin”, die nur ihn als starken Mann kennt, geht auf die Straße, verlangt Wandel, sucht neue Anführer, zum Beispiel in Person von Alexei Nawalny.

Die Opposition in Russland ist allerdings zerstritten, es gibt viele Meinungen und Stimmungsmacher. Manche leben in Angst vor Verfolgung und Repression. Andere sind vom Kreml geduldet und Sparringspartner für Putin im Wahlkampf – wie die russische Fernsehmoderatorin Xenia Sobtschak, deren Chancen auf einen Wahlsieg gleich Null sind.

Antje Pieper erkundet auch die russische Provinz – dort, wo sich das harte und einfache Leben oft seit hundert Jahren nicht verändert hat und über Politik nicht offen gesprochen wird. Das Misstrauen ist zu groß. Was die Menschen offenbar eint, ist ihr Vertrauen in einen starken Führer – und das ist in Russland Wladimir Putin.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.