RSV Eintracht – Hertener Löwen Zum zweiten Mal nach Stahnsdorf

Herten. Die ProB-Korbjäger der Hertener Löwen treffen in der aktuellen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga zum Auftakt der Rückrunde in den Playdowns zum insgesamt vierten Mal auf den RSV Eintracht. Eine Woche nach dem Hinspiel müssen die Löwen nun in Kleinmachnow antreten. Die Partie gegen die RSV Korbjäger beginnt am Sonntag, 17. April um 17:30 Uhr in der Sporthalle der Berlin Brandenburg Internation School, Schopfheimer Allee 10, in Kleinmachnow.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass das Team des SC Rist Wedel den Klassenerhalt quasi schon perfekt gemacht haben, am Ende der Tabelle haben die EN Baskets Schwelm keine Chancen mehr auf einen sportlichen ProB-Verbleib. Auch für unsere Mannschaft stehen die Chancen auf den Klassenerhalt schlecht. Um das Wunder zu realisieren, müsste das Team von Cedric Hüsken alle Spiele gewinnen, und die Stahnsdorfer dürften dabei keine Punkte mehr holen. Betrachtet man die Niederlagenserie der Löwen, scheint das kein realistisches Szenario zu sein.

„So lange rechnerisch noch etwas möglich ist wollen wir alles versuchen, um die Klasse zu halten. Allerdings sind wir realistisch, und planen für die kommende Saison für die Regionalliga“, verrät Löwen-Präsident Hermann Zechel.

RSV Eintracht – Hertener Löwen
Sonntag, 17. April 2016; 17:30 Uhr
Berlin Brandenburg International School, Schopfheimer Allee 10, 14532 Kleinmachnow

Kommentar verfassen