#Rheinsberg – Widerstand geleistet

#Rheinsberg –

Zwei Polizeibeamte wurden gestern Nachmittag bei einer Auseinandersetzung mit einem 35-Jährigen in der Nähe des Bahnhofs leicht verletzt. Der 35-Jährige war gegen 12.15 Uhr mit einem 77-jährigen Bungalowbesitzer in Untermühle in Streit geraten, da er dort unberechtigt übernachtet hatte. Er hatte den 77-Jährigen angegriffen und geschlagen. Er beschädigte den Pkw des Mannes und entwendete ein mobiles Navigationsgerät. Der 77-Jährige flüchtete und verständigte die Polizei. Als die Beamten den 35-Jährigen in der Bahnhofstraße feststellten, versuchte er zunächst zu flüchten und musste zu Boden gebracht werden. Er trat dabei um sich und verletzte zwei Beamte leicht, sie blieben weiter dienstfähig. Der 35-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten vorläufig festgenommen. Aufgrund seiner psychischen Verfassung wurde der Mann mit dem Rettungswagen von Polizeibeamten begleitet in ein Krankenhaus gebracht. Ein Arzt bescheinigte ihm die Gewahrsamstauglichkeit, so dass er im Anschluss in den Polizeigewahrsam gebracht werden konnte.

Das zuvor entwendete Navigationssystem konnte in seinem Rucksack gefunden und sichergestellt werden.

Heute Mittag ordnete ein Richter im Amtsgericht  Untersuchungshaft an. Der 35-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen