Werbeanzeigen

Reh ausgewichen

#Neuruppin – Heute Morgen um 03.25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin. Dabei befuhr ein 46-jähriger Fahrer eines Sattelzuges den rechten Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Neuruppin und Neuruppin Süd. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der Fahrer des Sattelzuges lenkte nach links, um dem Tier auszuweichen. Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender 38-jähriger Fahrer VW-Fahrer musste dadurch ebenfalls nach links ausweichen, um wiederum einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug zu vermeiden. In der weiteren Folge kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: