Werbeanzeigen

Regionalentwicklung in der Uckermark: „Kabinett vor Ort“ macht am 12. Februar in Prenzlau Station – Bürgerdialog mit Woidke am Abend in Schwedt

Die Landesregierung setzt das Format „Kabinett vor Ort“ am kommenden Dienstag (12.02.) mit einer Sitzung mit der Spitze des Landkreises Uckermark in der Kreisstadt Prenzlau fort. Bei dem Treffen unter der Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Landrätin Karina Dörk werden aktuelle Themen und gemeinsame Vorhaben besprochen. Am Abend schließt sich ein Bürgerdialog mit Ministerpräsident Woidke in den Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) an.   

 

Schwerpunkt der Beratungen in der Prenzlauer Kreisverwaltung ist die Regionalentwicklung in der nordöstlichen, ländlich geprägten Region Brandenburgs. Es soll erörtert werden, wie die Uckermark von der Wachstumsdynamik des Landes insgesamt profitieren kann. Dabei spielen strukturpolitische Entwicklungskonzepte, die Verkehrsanbindungen und der Kampf gegen die verfestigte Arbeitslosigkeit eine besondere Rolle. Auch die Sicherung der Bildungs- und Kinderbetreuungsangebote, und der Ausbau der Digitalen Infrastruktur sind Themen des Treffens.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: