#Rauen / #Kolpin: Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Am 13.05.18 gegen 06:30 Uhr wurde ein brennender PKW auf der L 361 zwischen Rauen
und Kolpin gemeldet.
Bei Eintreffen der Beamten wurde ein brennender PKW Audi mit Berliner Kennzeichen
festgestellt. Insassen zum Fahrzeug konnte zu nächst nicht festgestellt werden. Ein Zeuge
hatte aber mitgeteilt, dass er am Ortseingang Rauen zwei Jugendliche gesehen haben.
Dies wurde durch eine weiteres Funkmittel geprüft und in der Ortslage Rauen konnten zwei
Personen aufgegriffen werden. Es handelte sich um einen 30 jährigen und eine 17 jährige
aus Fürstenwalde , die beide der Polizei schon bekannt waren. Bei der Erstbefragung gab der
30 jährige zu, den PKW gefahren zu sein und auf Grund seiner geringen Fahrpraxis von der
Fahrbahn abgekommen zu sein. Weiterhin gab er an, Alkohol und Drogen konsumiert zu
haben.
Beide wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Klinkum Bad Saarow gebracht.
Den PKW hatte die 17 jährige bei einem Bekannten in Berlin, wo sie zu Besuch war
entwendet. Dieser hatte den Diebstahl kurz vor dem Unfall angezeigt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.