Werbeanzeigen

Raub in Spätkauf – Wer kennt diesen Mann?

#Berlin – Mit der Veröffentlichung eines Videos und von Fotos aus einer Überwachungskamera bitten die Ermittler des Raubkommissariats der Direktion 3 um Mithilfe.
Samstag früh am 22. September 2018 spähte ein unbekannter Mann zunächst gegen 3 Uhr über die Fensterfront von außen den Spätkauf in der Turmstraße in Moabit aus. Wenige Minuten später betrat ein teilweise Maskierter den Kiosk, wobei er sich eine Jacke um den rechten Unterarm gewickelt hatte. Der Mann richtete seinen umwickelten Arm auf den hinter dem Tresen stehenden 33-jährigen Angestellten, so als ob er mit einer Schusswaffe drohe und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Der Verkäufer öffnete die Kasse, der Täter, der eine markante Tätowierung an der Außenseite des linken Oberarms hat, griff sich Geldscheine und flüchtete aus dem Geschäft über den Gehweg der Turmstraße in Richtung Stromstraße/Kleiner Tiergarten.

Beschreibung des Räubers:
. etwa 175 cm groß
. schlanke Figur
. sprach gebrochen Deutsch, eventuell mit arabischem Akzent
. dunkle Bekleidung und weiße Mütze
. weißer Schal, über das Gesicht gezogen
. Tattoo am linken Oberarm, Motiv nicht näher bekannt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kriminalpolizei fragt:
. Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität oder seinen Aufenthaltsort geben?
. Wer kann weitere sachdienliche Hinweise zur Namhaftmachung des Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Direktion 3 in der Perleberger Straße 61a in 10559 Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664-373120 und außerhalb der Bürodienstzeiten unter (030) 4664-371100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: