Werbeanzeigen

#Ratzdorf – Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen

Am frühen Morgen des 11.02.2019 bemerkten Polizisten auf ihrer Fußstreife am Pegelhaus in Richtung Neißestraße zwei Männer, von denen einer eine Motorsense trug. Als das Duo die Uniformierten bemerkten, ergriffen sie umgehend die Flucht. Die Beamten konnten einen der Flüchtenden jedoch zügig Am Oderdamm stellen. Bei ihm handelt es sich um einen 27 Jahre alten polnischen Staatsbürger, der noch versuchte, sich gegen seine Ergreifung zur Wehr zu setzen. Letztlich musste gegen ihn ein Reizstoffsprühgerät eingesetzt werden. Er hatte zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille aufzuweisen. In einem von ihm mitgeführten Rucksack wurde Einbruchswerkzeug gefunden.

Sein mutmaßlicher Komplize sprang auf ein Boot und trieb anschließend damit die Oder stromabwärts. Die Suche nach ihm verlief bislang ergebnislos.

Am Ufer fanden sich mehrere Schweißgeräte nebst Zubehör sowie eine Motorsense und eine Motoregge. Es wird davon ausgegangen, dass diese Gegenstände aus Einbrüchen stammen. Auch zwei Schlauchboote entdeckten die Polizisten.

Als Tatort konnte ein Grundstück in Ratzdorf ausgemacht werden. Dessen Besitzer meldete sich am Vormittag bei der Polizei und teilte einen Einbruch in seine Garage mit. Dabei waren die Gegenständen verschwunden, die sich am Ufer der Oder angefunden hatten.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: