#Rathenow: Körperverletzung zwischen Fußballfans

#Rathenow, Dunkerplatz – Samstag, 14. April 2018, 18:55 Uhr – 

Nach einem Bundesligaspiel in Berlin kamen am Samstagabend vier Anhänger einer Berliner Fußballmannschaft mit dem Zug in Rathenow an. Nachdem sie den Fußgängertunnel in Richtung Dunkerplatz verlassen hatten, wurden sie aus einer anderen Gruppe angesprochen. Hierbei handelte es sich wohl um rivalisierende Anhänger einer Fußballmannschaft aus Köln. Die Kölner Anhänger forderten die vier Männer zu einer Schlägerei auf und äußerten sich abfällig über den Berliner Fußballclub. Einer dieser Männer zog sich Handschuhe an und begann dann mit einem weiteren Täter unvermittelt auf die Gruppe einzuschlagen. Dabei wurden zwei der Berliner Anhänger verletzt. Zwei Polizeibeamte bemerkten den Vorgang während ihrer Streifenfahrt. Als sie von den Kölner Anhängern gesehen wurde, ließen diese von ihren Opfern ab und flüchteten durch den Fußgängertunnel. Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Bei den Tätern soll es sich zum einen um einen ca. 25 – 30 Jahre alten, sehr großen (ca. 190 bis 200 cm) Mann von schlanker sportlicher Gestalt handeln, der mit einer schwarzen Jacke und einer armeegrünen Hose bekleidet war.

Der andere Täter ist ca. 25 Jahre alt, hat eine sportliche Figur und ist sehr klein (ca. 160 cm). Er hat eine Glatze und war mit einer schwarzen Jacke sowie einer schwarzen Jogginghose mit seitlicher Aufschrift bekleidet.

Wenn Sie Hinweise zu den Tätern geben können oder Beobachtungen gemacht haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 03322 2750 bei der Polizeiinspektion Havelland oder nutzen Sie das Hinweisformular unter www.polizei.brandenburg.de. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an: hinweis.pdwest@polizei.brandenburg.desenden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen